NEUIGKEITEN / #Lang, lang ist's her / Presse: Kuhn erweitert Firmengebäude

Presse: Kuhn erweitert Firmengebäude

Baumaschinenhändler und -verleiher investiert 600.000 Euro in Betrieb am Leinenweg

Verl (muk). Die Firma Paul Kuhn, Handel und Verleih von Baumaschinen, expandiert- Am Leinenweg investiert das Unternehmen 600.000 Euro in eine neue Reparaturhalle.

Seit 2001 hat die Firma ihren Sitz am Leinenweg 10. Auf 10.000 Quadratmetern Fläche sind der Laden für Geschäftskunden, Büros, Lagerhallen und die bisherige Werkstatt von Kundenbaumaschinen untergebracht. „Unsere neue Werkstatthalle entsteht auf einer Fläche von 500 Quadratmeter, sagt Geschäftsführer Burkhard Kuhn (49). Neben dem Reparaturbereich mit Annahmestell entstehen in der Halle auch Aufenthaltes- und Sozialräume für Mitarbeiter, teilweise auf zwei Etagen. Bis Ende des Jahres soll die Halle fertig sein.

Kerngeschäft der Firma ist der Verleih und Verkauf von neuen und gebrauchten Baumaschinen und -geräten. „wir bieten alles an, was Kunden draußen beim Bauen benötigen“ sagt Burkhard Kuhn. Zum Angebot gehören Bagger, Radlader, Mini-Kran oder Gerüste. Absperrungen und Stromerzeuger. Neben Handwerker, Hoch- und Tiefbauunternehmen seien auch Kommunen Kunden. 1967 hatte Burkhard Kuhns Vater Paul (79) die Firma am Westfalenweg gegründet und danach stetig vergrößert. „Mit unserem Angebot sind wir Marktführer im Kreis Gütersloh“, sagt Geschäftsführer Burkhard Kuhn. Der Erfolg zeige sich auch beim Verkauf von Radladern und Mini-Baggern zweier namhafter Hersteller aus Deutschland und Japan. 100 Stück davon verkaufte Kuhn 2013. Auch bei seiner Mitarbeiterzahl möchte die Firma weiterwachsen. 30 Mitarbeiter, davon drei Auszubildende, arbeiten derzeit für Kuhn. Um neue Angestellte wirbt die Firma mit einem Werbebanner. „Einen neuen Mitarbeiter haben wir schon gefunden“, so Kuhn.

Zum Pressebericht. Hier klicken