NEUIGKEITEN / #Lang, lang ist's her / Presse: Paul Kuhn für die Zukunft fit

Presse: Paul Kuhn für die Zukunft fit

VERL (ABZ). – „Wenn man sich ein bisschen anstrengt, stellt sich der Erfolg schon ganz von selbst ein“, sagt Burkhard Kuhn, Geschäftsführer der Paul Kuhn GmbH, die seit mehr als 40 Jahren mit Baumaschinen und Baugerät handelt.

Dass sich hinter dieser Aussage eine gehörige Portion ostwestfälisches Understatement verbirgt, wird jedem schnell klar, der sich das Unternehmen ein wenig genauer anschaut: Paul Kuhn, ansässig in Verl, ist nicht nur der größte Vermieter von Baumaschinen und Baugeräten in Ostwestfalen-Lippe. Das Unternehmen verfügt seit 2012 auch über die regionalen Vertretungsrechte für Kubota-Bagger und Kramer-Radlader, die den größten Umsatzanteil im Unternehmen haben.

Zum Lieferprogramm gehören zudem Maschinen der Weber-Vibrationstechnik sowie – auf dem Baugerätesektor – Schalungen, Stützen, Clipper-Diamanttechnik, Wemas-Absperrungen und Heras-Mobilzaun für den Tief- und Straßenbau sowie Geräte der E/D/E-Handelsmarke „Format“. „Wir handeln mit allen Gebrauchsgütern, die draußen zum Einsatz kommen“, sagt Kuhn. Zu seinen Kunden, die aus einem Umkreis von 70 km rund um Verl stammen, zählen Unternehmen aus dem Baugewerbe, dem Hoch-, Tief- und Galabau sowie Städte und Kommunen. „Bei uns bekommt der Kunde alles: vom Kleinstteil bis zum großen Bagger“, so Burkhard Kuhn.

Das Unternehmen Paul Kuhn wurde 1967 vom Vater des heutigen Geschäftsführers „in der Garage“, wie Burkhard Kuhn erzählt, gegründet. „20 Jahre lang waren wir ein Fünf-bis-Sieben-Mann-Unternehmen, das klassischen Einkauf und Verkauf von Baugeräten betrieben hat.“ 1989 trat Burkhard Kuhn in das Unternehmen ein, 1991 zog es auf ein 3500 m² großes Areal um. Heute erstreckt sich der Firmensitz am Leinenweg auf über 10 000 m². Auch das Angebot hat sich verändert. Kontinuierlich hat die Paul Kuhn GmbH, die 30 Mitarbeiter beschäftigt, ihr Programm erweitert und vor allem den Dienstleistungsbereich verstärkt. Die Vermietung von Geräten, die Schulung von Arbeitskräften sowie eine eigene Werkstatt sind mittlerweile unverzichtbare Bestandteile des Unternehmens.

Zum Pressebericht. Hier klicken. Quelle: ABZ [16.06.2015]. „Paul Kuhn für die Zukunft fit – Kunden bestmöglichen Service bieten“ Texte und Fotos aus der ABZ sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.